EU-Recht, UN-Kaufrecht, internationales Recht

Vertragssicher bei grenzüberschreitenden Rechtsgeschäften

Das EU-Recht, UN-Kaufrecht oder internationales Recht: Bei grenzüberschreitenden Rechtsgeschäften und Verträgen ist darauf zu achten, dass - wenn nichts vereinbart wird - auch das ausländische Recht anzuwenden ist.

holter | wildfellner rechtsanwälte beraten bereits im Vorfeld der Vertragserstellung und sorgen dafür, dass bei der Vertragserrichtung alle notwendigen Formulierungen enthalten sind, die die Ausgangssituation im Streitfall wesentlich verbessern können. Beispielsweise welches Gericht im Falle von Streitigkeiten zuständig sein soll und welches Recht angewandt wird.

Gewährleistung, Garantie

Im UN-Kaufrecht für Unternehmergeschäfte sind darüber hinaus konkrete Vorgaben zum Kaufrecht wie Gewährleistung, Garantie, Lieferverzug, etc. festgehalten. Es wurde von Österreich und 75 weiteren Ländern ratifiziert und kommt deshalb automatisch zur Anwendung, wenn österreichisches Recht im grenzüberschreitenden Vertrag festgesetzt worden ist.

holter | wildfellner rechtsanwälte vertreten Sie auch in Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg, wenn Sie gegen die Republik Österreich eine Beschwerde aufgrund der Verletzung Ihrer Rechte einreichen wollen. Vorgesehen ist diese Möglichkeit bei bürgerlichen und politischen Rechten, bei Folter, Rassendiskriminierung, Diskriminierung gegen Frauen und bei sonstigen Verletzungen der Europäischen Menschenrechtskonvention.

Kanzleischwerpunkte von holter | wildfellner rechtsanwälte

kompetent diskret unabhängig