IT-Recht – rechtssicher im Internet bewegen

E-Commerce, Social Media und Vertragsabschlüsse im Internet

Heute spielt sich ein großer Teil des Privatlebens aber auch von Geschäftsbeziehungen im Internet ab. Dabei stößt man schnell an Grenzen unterschiedlicher Rechte, die das IT-Recht betreffen. Bei einer Flugbuchung beispielsweise, die man mit Kreditkarte bezahlt, aber kein Ticket dafür bekommen hat oder wenn man sich selbst auf dem Foto einer Unternehmenswebsite entdeckt, mit der man nichts zu tun haben möchte.

Vertragsabschlüsse im Internet sind im E-Commerce-Gesetz geregelt, natürlich ist hier auch das Konsumentenschutzgesetz zu berücksichtigen. Um Enttäuschungen zu vermeiden, sollten vor einer Bestellung im Netz die Vertragsbedingungen genau gelesen werden. Verärgerte Kunden, die in Form von facebook-Postings oder anderen Plattformen ihrem Unmut freien Lauf lassen, stoßen dabei übrigens selbst an rechtliche Grenzen: Kreditschädigende Aussagen oder Vorwürfe, die nicht der Wahrheit entsprechen, können Schadenersatzansprüche nach sich ziehen.

Persönlichkeitsrecht und Medienrecht

holter | wildfellner rechtsanwälte helfen Ihnen dabei, Ihre Gewährleistungs- und Schadenersatzrechte durchzusetzen bzw. sorgen dafür, dass Ihr Persönlichkeitsrecht gewahrt wird und es nicht zu Datenschutzverletzungen kommt. Unternehmer und Webshopbetreiber beraten wir gerne bereits vor Erstellung des Webauftrittes, damit Sie sich im gesetzlichen Rahmen bewegen, beispielsweise wie ein rechtssicheres Impressum nach dem Medienrecht aussieht bzw. wie Sie das Impressum bei Social Medias wie facebook oder Instagram richtig einbinden.

Viele Rechtsstreitigkeiten gibt es übrigens bereits beim Erwerb eines Domainnamens (Domainrecht) oder beim Setzen von Links (Linkrecht). Auch hier kann rechtzeitige Beratung oft Streit vermeiden.

Kanzleischwerpunkte von holter | wildfellner rechtsanwälte

kompetent diskret unabhängig